Was ist der Unterschied zwischen Dolmetschen und Übersetzen?

In der Alltagssprache werden die beiden Begriffe oft synonym verwendet, doch es gibt einen klaren Unterschied: Ein Übersetzer überträgt geschriebene Sprache (Texte) in eine andere Sprache, ein Dolmetscher überträgt gesprochene Sprache (z.B. Vorträge).

Konsekutiv oder simultan – welche Dolmetschart für welche Veranstaltung?

Wir empfehlen grundsätzlich eine simultane Verdolmetschung, wenn mehr als eine Fremdsprache gesprochen wird, die Veranstaltungszeit mehr zwei Stunden beträgt oder für ein größeres Publikum gedolmetscht werden soll. Konsekutivdolmetschen hingegen eignet sich am besten für Kommunikation im kleinen Kreis und schnelle Wechsel zwischen zwei oder mehr Rednern, wie etwa bei Geschäftsverhandlungen und Pressekonferenzen.

Wir helfen Ihnen gern bei der Wahl des passenden Dolmetschmodus für Ihre Veranstaltung – sprechen Sie einfach mit unserem kompetenten Projektteam.

Wie viele Dolmetscher werden bei einer Veranstaltung benötigt?

Dolmetschen, besonders Simultandolmetschen, ist eine der konzentrationsintensivsten Tätigkeiten, die der Mensch überhaupt vollbringen kann. Zum Vergleich: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) listet Dolmetschen auf Platz drei der stressigsten Berufe, hinter Pilot und Fluglotse.

Um beim Simultandolmetschen eine gleichbleibend hohe Qualität über die ganze Veranstaltung hinweg zu gewährleisten, wechseln sich Dolmetscher daher grundsätzlich nach etwa 20-30 Minuten ab. Bei besonders langen Einsätzen wird sogar im Dreierteam pro Sprache gearbeitet.

Beim Konsekutivdolmetschen hingegen hängt die Zahl der benötigten Dolmetscher von Art und Länge der Veranstaltung ab. Kürzere Einsätze sind bisweilen auch von einer Person zu bewältigen.

Welche Technik benötigen Dolmetscher für ihre Arbeit?

Das hängt ganz von der Größe und Art Ihrer Veranstaltung ab. Für eine mehrsprachige Konferenz werden in der Regel Dolmetschkabinen benötigt. Verhandlungen mit Ihren ausländischen Geschäftspartnern können oft konsekutiv ohne Einsatz von Technik gedolmetscht werden. Wenn Sie Ihre Gäste über Ihr Betriebsgelände führen möchten, bietet sich eine mobile Personenführungsanlage (PFA) an, wie sie von Museumsführungen bekannt ist.

Insgesamt hängt die Wahl des Dolmetschmodus und damit der Technik von vielen Faktoren ab – auch hier beraten wir Sie gern. Nähere Informationen zu Konferenztechnik insgesamt finden Sie auch hier.

Woran erkennt man professionelle Dolmetscher?

  1. Ausbildung: Ein Dolmetscher muss natürlich die Sprachen, zwischen denen er dolmetscht, aus dem Effeff beherrschen. Doch damit nicht genug: Dolmetschen ist ein komplexer Vorgang, der viele Einzelfähigkeiten umfasst. Ein professioneller Dolmetscher hat auch Memotechnik, Kurzschrift, Sprech- und Sprachtraining, Gesprächsmoderation und Krisenmanagement erlernt, in Europa meist im Rahmen einer mehrjährigen universitären Ausbildung. Hinzu kommen Spezialisierungsfächer wie Wirtschaft, Recht, Technik oder Politik. So viel Fachwissen lässt sich nicht so einfach aus dem Handgelenk schütteln. Vertrauen Sie deshalb dem Profi.
  2. Fragen: Ein professioneller Dolmetschanbieter wird Ihnen im Vorfeld Fragen stellen: zu Art und Rahmen der Veranstaltung, geplanter Dolmetschtechnik, Inhalten und Themen sowie zu Ihrem Unternehmen. Zu einer guten Dolmtschleistung gehört sorgfältige Vorbereitung, idealerweise mit den Unterlagen zur Veranstaltung (Rednerbiographien, PowerPoint-Folien, Tagungsbände etc.). Arbeiten Sie Ihrem Dolmetschteam hier zu, und seien Sie misstrauisch, wenn keine Nachfragen kommen.
  3. Qualitätsorientierung: Keine einschlägige Ausbildung, schnelle Veranstaltungszusage ohne Rückfragen, keine besonderen Ansprüche in Bezug auf die Dolmetschtechnik und spottbillig? Bleiben Sie realistisch in Bezug auf die Leistung, die Sie von Gelegenheitsdolmetschern erwarten können. Kein professioneller Dolmetscher wird Ihnen anbieten, eine mehrstündige Konferenz allein für einen sehr niedrigen Preis zu dolmetschen, da er sich der physischen Grenzen der menschlichen Leistungsfähigkeit bewusst ist und adäquate Vorbereitungszeiten einkalkuliert. Rechnen auch Sie realistisch, gerade wenn viel vom Erfolg Ihrer Veranstaltung abhängt. Ein professioneller Dolmetscher, der von der Qualität seiner Arbeit lebt, ist vielleicht teurer, doch er zahlt sich aus.Bei Go Interpret können Sie beruhigt darauf vertrauen, dass ausschließlich professionelle Dolmetscher für Sie tätig werden – und sich anhand der genannten Kriterien auch gern jederzeit selbst davon überzeugen.

Was kostet Dolmetschen?

Wir kalkulieren für Sie transparent und fair. Der genaue Preis hängt von der gewünschten Sprachkombination, Dolmetschart und Länge der Veranstaltung ab. Ein maßgeschneidertes Angebot für Ihre Veranstaltung erhalten Sie mit nur wenigen Klicks: Füllen Sie einfach unser Anfrageformular aus – natürlich völlig unverbindlich.

Weitere Informationen zu Preisen finden Sie hier.

Was kostet eine Übersetzung?

Faktoren wie Textsorte, Fachlichkeit des Textes, gewünschte Sprache(n) und Dringlichkeit gehen in die Preisgestaltung einer Übersetzung mit ein. Einige Beispiele haben wir hier für Sie aufgelistet. Am einfachsten ist es jedoch, Sie senden uns Ihren Text über unser Anfrageformular zu. Wir melden uns zügig mit einem individuellen Angebot bei Ihnen – und behandeln Ihr Dokument natürlich streng vertraulich.

Wie schnell sind Dolmetscher und Übersetzer verfügbar?

Für Go Interpret sind eine große und stetig steigende Anzahl Übersetzer und Dolmetscher mit verschiedensten Sprachkombinationen und Fachgebieten tätig. Somit sind wir in der Lage, auch auf kurzfristige Anfragen schnell und flexibel zu reagieren.

Dabei ist höchste Qualität unser Selbstanspruch. Unsere Spezialisten sind sehr gefragt und besonders für außergewöhnliche Sprachkombinationen oder Fachgebiete manchmal weit im Voraus gebucht. Geben Sie uns am besten frühzeitig Bescheid, auch wenn vielleicht letzte Details noch zu klären sind: Zumindest eine Option erteilen wir Ihnen gern schon einmal. Und damit sind Sie auf der sicheren Seite.